Eine Kugel für den Weihnachtsbaum – Weihnachten daheim

Weihnachten daheim

In unserem kleinen Dörfchen haben wir eine schöne Tradition – den lebendigen Adventskalender. Jeden Tag im Advent öffnet ein anderes Haus seine Tür für Nachbarn und Freunde. Da man sich im Winter eh nur selten begegnet, wenn es der Zufall nicht gerade will, ist das eine schöne Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.

Da Glühwein, Plätzchen und Stolle nun fast jeden Tag ausgereicht werden, hatte ich mir gedacht, wir werden ein bißchen kreativ, wenn wir unsere Tür öffnen. Da es nur eine Kleinigkeit sein sollte, die nicht allzu zeitaufwändig ist, bin ich auf der Suche nach Ideen auf die hübschen Acrykugeln für den Weihnachtsbaum gestoßen.

Mit dem Set „Weihnachten daheim“ (Artikel-Nr. 146068) und ein bißchen Desigerpapier sind dann diese hübschen Baumkugeln entstanden, die dann jeder zu Hause an den Baum hängen oder verschenken kann. Die Kugeln haben einen Durchmesser von 50 mm und passen somit auch in die kleinen transparenten Geschenkschachteln (Artikel-Nr. 141699).

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Wunschbox statt Weihnachtskarte

Für ihre Grüße zum Jahresende suchte eine Unternehmensberatung noch etwas Besonderes und Individuelles. Es sollte auf keinen Fall eine normale Weihnachtskarte sein.

Die Wahl fiel auf eine Wunschbox in den Unternehmensfarben. Dank der großen Farbpalette von Stampin´UP! war das kein Problem.

Gewerkelt habe ich 40 Wunschboxen mit einem persönlichen Weihnachtsgruß. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt, ich frag mich nur, wie man das nächstes Jahr dann noch toppen kann?